DGUV Vorschrift 3 Prüfung

BGV A3 Prüfung - Prüfung nach DGUV Vorschrift 3

Wir prüfen elektrische Geräte, Anlagen und Betriebsmittel nach DGUV Vorschrift 3 (BGV A3), den Technischen Regeln für Betriebssicherheit (TRBS), Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) und Arbeitsschutzgesetz (ArbschG) im gesamten Bundesgebiet.

Weiterlesen...

DGUV V3 Prüffristen

DGUV Vorschrift 3 (BGV A3) Prüffristen

Wir achten auf die Einhaltung der Prüffristen der DGUV Vorschrift 3 (BGV A3) sowie aller DIN Normen und erfüllen somit die gesetzlichen Vorschriften. Außerdem erstellen wir für Sie die Gefährdungsbeurteilung direkt während der Prüfung.

 

Weiterlesen...

DGUV V3 Dokumentation

DGUV Vorschrift 3 (BGV A3) Dokumentation

Die Dokumentation beinhaltet Prüfprotokolle, Statistik-Termin-Gerätelisten, Mängellisten und Gefährdungsbeurteilungen. Hier finden Sie einige Beispiele unserer Protokolle als PDF-Datei:

Weiterlesen...

Wärmebildkamera

Wärmebildkamera

Prüfungen nach DGUV Vorschrift 3 (BGV A3  Prüfung) ortsfester Anlagen nach DIN VDE 0100-0105
Thermografieren der Elektroanlagen- und Verteilungen.

Weiterlesen...

S.B.E Schmiedecke Bundesweiter Elektroservice

Wir sorgen für Ihre Sicherheit!

 

 SBE Elektroservice aus Penzing prüft elektrische Anlagen und Geräte gemäß den Vorschriften der Betriebsgenossenschaften sowie entsprechend DIN VDE Vorschriften. Wir führen für Sie im gesamten Bundesgebiet sicherheitstechnische, elektrische Überprüfungen nach BGVA3 bzw. DGUV V3, DIN VDE 0701-0702, VDE 0751, VDE 0100, VDE 0105, VDE 0113/EN 60204 und die dafür erforderliche Gefährdungsbeurteilung TRBS 1111 durch. Wir achten darauf, dass Sie die Prüfintervalle für die Geräteprüfung einhalten.

 

BGVA3 - Die Normen der Berufsgenossenschaft einzuhalten, bedeutet SicherheitBGVA3 - Inspektion durch eine Elektrofachkraft nach den Regeln der Berufsgenossenschaft

 

Was Sie über die BGV und die VDE-Richtlinien wissen sollten

In Folge der Fusion der Spitzenverbände von Berufsgenossenschaften und öffentlichen Unfall­versicherungsträgern wurde das Vorschriften- und Regelwerk der Verbände vereinheitlicht. Im Zuge dieser Bereinigung wurde die BGV A3 zum 1. Mai 2014 in DGUV Vorschrift 3 umbenannt, ohne dass inhaltlich an den Normen etwas geändert wurde.  

Die BGV (Berufsgenossenschaftlichen Vorschriften, Rechtsgrundlage) umfassen die von den deutschen Berufsgenossenschaften erlassenen Vorschriften und Normen zur Unfallverhütung. In der Kategorie A finden sich allgemeine Vorschriften und die Regeln zur betrieblichen Arbeitssicherheit. Die DGUV V3 (ehemals BGV A3, gelegentlich auch BGVA3 geschrieben) für elektrische Anlagen und Betriebsmittel regelt die Prüfungen von in Unternehmen verwendeten Elektrogeräten und Betriebsmittel. Die DGUV Vorschrift 3 (BGV A3) ist eine Unfallverhütungsvorschrift.

Die mehrteilige DIN VDE 0701 beschäftigt sich mit der Instandsetzung, Änderung und Prüfung elektrischer Geräte für den Hausgebrauch und ähnliche Zwecke, VDE 0702 enthält die Vorschrift für Wiederholungsprüfungen dieser Geräte und die entsprechende Prüffrist. VDE 0751 beschäftigt sich explizit mit elektrischen Anlagen in der medizinischen Anwendung. Die Vorschrift VDE 0100 enthält die Grundsätze zum Errichten von Starkstromanlagen mit Nennspannungen bis 1000 V, wie sie zum Beispiel für den Betrieb von Maschinen zum Einsatz kommen; VDE 0105 befasst sich mit dem Betrieb von elektrischen Anlagen und Starkstromanlagen. Die umfangreiche VDE 0113 regelt die elektrische Ausrüstung und die Sicherheit von Maschinen.

Die technischen Regeln für Betriebssicherheit (TRBS) werden vom Ausschuss für Betriebssicherheit festgelegt, einem Gremium, das sich aus Vertretern von öffentlichen und privaten Arbeitgebern, Gewerkschaften, Länderbehörden, Trägern der gesetzlichen Unfallversicherung, zugelassenen Überwachungsstellen sowie aus Hochschulen und Wissenschaft zusammensetzt. Die TRBS berücksichtigen den Stand von Technik, Arbeitsmedizin, Hygiene und sonstigen arbeitswissenschaftlichen Erkenntnissen. Die TRBS 1111 beschäftigt sich mit der „Gefährdungsbeurteilung und sicherheitstechnischen Bewertung“, die für die Arbeitssicherheit von entscheidender Bedeutung ist.

S.B.E Elektroservice sorgt für Ihre Sicherheit

Gesetzestexte und Vorschriften sind alles andere als leichte Lektüre und es fällt Laien und Profis oft nicht leicht, die Übersicht zu behalten. Unsere geschulten Prüfer helfen Ihnen dabei, die gesetzlichen Vorgaben in die Realität umzusetzen und dabei stets auf dem aktuellen Stand zu bleiben. Zu unseren Kunden zählen Unternehmer aller Branchen. Befähigte Mitarbeiter von S.B.E prüfen und garantieren die Betriebssicherheit elektrischer Geräte, Anlagen und Maschinen, kurz Ihrer Betriebsmittel, nach allen relevanten Vorschriften. Wenn Sie eine Beratung durch unsere befähigte Elektrofachkraft wünschen, nehmen Sie noch heute Kontakt mit uns auf.

S.B.E Elektroservice - Prüfung elektrischer Anlagen, Geräte und Betriebsmittel.  

 

Sie finden uns auch unter S.B.E Elektroservice bei GelbeSeiten.